9. Handelsblatt-Jahrestagung.
Personal im 21. Jahrhundert.
19. und 20. Februar 2003, München

Programm als
PDF-Download

Ansprechpartner:
Frau Silke Drees
Telefon: 02 11.96 86-36 46

 Ankündigung  Aussteller  Mein Feedback
 Einleitung  Sponsoring/Ausstellungsteam  Veranstaltungsort
 Programm  Anmeldung/Information  zurück zur Übersicht
 Referenten    

Ansgar Bock 
ist seit 1996 bei der Compaq Computer GmbH, zunächst als Personalreferent, dann als Manager HR Organisation and People Development tätig. Nach dem Zusammenschluss von Compaq und Hewlett-Packard arbeitet er im Bereich Workforce Development EMEA und ist dort für diverse europaweite Development-Solutions sowie für die Betreuung von Polen und Russland zuständig.

Christoph Fay 
ist seit 2001 Leiter Konzern Personalmarketing im HR-Ressort der Deutschen Lufthansa AG mit den vier Abteilungen Personalgewinnung, -auswahl, -integration und -bindung. Der Jurist hatte zuvor eine Führungsaufgabe bei der Messe Frankfurt GmbH, bevor er das Büro des Dezernenten Personal, Recht und Wirtschaft der Stadt Frankfurt am Main leitete. 

Marco Grohmann 
war nach seinem Studium der Betriebswirtschaft zunächst im Marketing und Vertrieb in Fernost und im mittleren Osten tätig, bevor er Leiter Vertrieb/Marketing bei einem mittelständischen Konsumgüterhersteller wurde. Seit 1997 ist er Geschäftsführer der Wenko-Wenselaar GmbH & Co. KG in Hilden.

Hans Kappeler 
studierte nach seiner Bankausbildung u.a. pädagogische Psychologie, bevor er Leiter der Managementausbildung einer Schweizerischen Großbank wurde. Herr Kappeler hatte verschiedene Tätigkeiten in Führungsfunktionen im HR der Credit Suisse inne und ist darüber hinaus Universitätsdozent.

Holger Kerkow 
ist seit 1998 Head of Recruitment and Development bei der Deutsche Börse AG in Frankfurt. In dieser Position ist er für die Personalentwicklung, Personalbeschaffung und Assignment Coordination (Skill Management) der gesamten Gruppe Deutsche Börse verantwortlich.

Mihajlo Kolakovic 
ist seit Januar 1997 Geschäftsführer der BGJ (Beratungsgesellschaft Jenoptik für Personalmanagement) in Jena, die seit April 2000 als Kempfer & Kolakovic Personalmanagement GmbH firmiert. Nach Aufgaben im Daimler Benz Konzern baute Herr Kolakovic in der neu gegründeten debis den Bereich Bildung auf. Von 1993 bis 1996 leitete er die Konzernfortbildung für obere Führungskräfte bei Daimler Benz und wechselte 1996 von hier zur Jenoptik AG, um den dort neuen Bereich Personalentwicklung zu etablieren.

Albrecht Lange 
hat seit mehr als 10 Jahren die internationale Konzernverantwortung für die Identifikation und Entwicklung von Managementpotenzial auf allen Ebenen inne. Zudem verantwortet er die Prozesse der Potenzialanalyse und drei verschiedene Potenzialentwicklungsprogramme. Darüber hinaus berät er mehr als 50 Tochtergesellschaften in Fragen der Qualifizierung und in Veränderungsprozessen. 

Prof. Dr. Fredmund Malik 
ist Titularprofessor an der Universität St. Gallen und Verwaltungsratspräsident des Management Zentrums St. Gallen. Zudem ist er Berater zahlreicher renommierter in- und ausländischer Unternehmen aller Größenordnungen, insbesondere für General Management-, Strategie- und Strukturfragen, Human Resources-Development und Ausbildungsfragen. Prof. Dr. Malik ist Autor von mehr als 300 Veröffentlichungen.

Prof. Hans-Erich Müller 
ist seit 1995 Professor für Management und Organisation an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin. Seit 1999 ist er außerdem für die Reims Management School in Frankreich als Gastprofessor für MBA-Studenten tätig. Prof. Müller ist auf Strategisches Management, Organisation und Human Resource Management spezialisiert. Er schrieb viele Bücher und Artikel zum internationalen Human Resource Management.

Jörg Rabe von Pappenheim 
ist Vice President Human Resources und Leiter des Personalbereichs der Rodenstock Gruppe mit Sitz in München. Bis Ende 1996 war er im Personalbereich der Siemens AG in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Davor gestaltete er im Rahmen eines TQM-Programms den Turnaround eines Werkes von Siemens Automotive in den USA mit. In wechselnden Geschäftsgebieten und Branchen begleitete Herr von Pappenheim zahlreiche Prozesse des Wandels.

Dr. Josef-Fidelis Senn
Dr. rer. soc., wurde am 6. Februar 1957 in Sigmaringen/Donau geboren. Nach seinem Studium der Verwaltungswissenschaften und der Promotion an der Universität Konstanz sowie seinem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Sankt Gallen begann er seine berufliche Laufbahn beim Arbeitgeberverband Stahl e.V. in Düsseldorf. Dort war er zuletzt als Hauptgeschäftsführer tätig. Seit 1998 ist er bei Volkswagen beschäftigt, zunächst als Leiter des Personalwesens im Werk Kassel, danach als Leiter der Konzernstelle Zentrales Personalwesen in Wolfsburg. Herr Dr. Senn ist gleichzeitig Verhandlungsführer für den Haustarifvertrag der Volkswagen AG.

Jonathan Steffen, 
internal communications specialist, Director of Fleishman-Hillard's Corporate PR practice, provides insights into the current debate on corporate ethics, asking whether today's employers can afford not to place the employment contract at the heart of their business plan. (Mr. Steffen wird seinen Vortrag in deutscher Sprache halten.)

Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch 
ist seit dem 1.10.2002 Professorin für Personal und Organisation an der Fachhochschule Wiesbaden im Studiengang International Business, davor lehrte sie mehrere Jahre als Professorin für Personalwirtschaft an der Fachhochschule Mainz. Frau Wickel-Kirsch promovierte nach dem Studium der BWL bei Prof. Rainer Marr in München und arbeitete bei der Bayerischen Vereinsbank AG. Danach ging sie als Leiterin Personalcontrolling zur Henkel KGaA und war später als Leiterin der strategischen Planung bei der Bayerischen Vereinsbank AG in München tätig.

Julia Zachmann 
ist seit September 1999 Leiterin Personalentwicklung („SAP University People Development“) bei der SAP AG in Walldorf. In dieser Funktion leitet Frau Zachmann auch das Projekt „Management Excellence @ SAP“. Maßgebliche andere Projekte waren Aufbau und die Rolloutkoordination der globalen SAP University sowie Einführung eines globalen Talent Management Systems. Seit 1997 arbeitete sie bei SAP als Personalentwicklerin mit den Schwerpunkten Teamentwicklung, Interkulturelles Training und Führungskräfteentwicklung. Sie studierte Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Mannheim und absolvierte einen Master Abschluss in Industrial – and Organizational Psychology an der Portland State University, Oregon/USA.

Konferenzen | Trainings
Euroforum | Kundenservice Euroforum| Euroforum Pressecenter

© Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH 2000
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.